Download Psychologische Tests für Mediziner by Hendrik Berth, Friedrich Balck PDF

By Hendrik Berth, Friedrich Balck

Psychologische exams verstehen und anwenden - keine Zauberei!

Psychische Symptome körperlicher Erkrankungen erfassen?
Das Ausmaß der Schmerzen eines Patienten objektivieren?
Den Erfolg therapeutischer Interventionen bewerten?

Für diese und viele andere Anwendungszwecke gibt es bewährte und in der Praxis einfach einzusetzende psychologische checks. Erhoben werden Schmerzen, Essverhalten, Symptome, Körperselbstbild, Intelligenz, Befindlichkeit u.v.m.

Aber psychologische assessments werden nicht nur von Psychologen, sondern zunehmend auch von Medizinern angewandt. Ärzte wollen psychologische Testergebnisse beurteilen und interpretieren.

Zwei Psychologen erklären, ohne psychologisches Fachwissen vorauszusetzen:

- Wozu brauchen Mediziner psychologische Tests?
- Wie sind diese checks anzuwenden?
- Wie sind die Ergebnisse zu bewerten?

Im Testteil werden one hundred twenty Testverfahren mit einem einheitlichen Gliederungsraster vorgestellt:

- Testdurchführung und Beispiel-Items,
- Beurteilung der Qualität jedes Tests,
- Einsatzmöglichkeiten.

Testen Sie selbst!

Show description

Read or Download Psychologische Tests für Mediziner PDF

Similar psychiatry books

The Social Determinants of Mental Health

"The Social Determinants of psychological overall healthiness goals to fill the space that exists within the psychiatric, scholarly, and policy-related literature at the social determinants of psychological healthiness: these components stemming from the place we research, play, stay, paintings, and age that effect our total psychological future health and healthiness.

Review of General Psychiatry

This version of this well known textual content keeps as a entire and balanced creation to common psychiatry for college students and practitioners. up-to-date beneficial properties comprise the newest diagnostic algorithms, new nomenclature from DSM-IV, up to date insurance of neuroscience and psychopharmacology. contains broad scientific vignettes and case summaries.

The Handbook of Child and Adolescent Clinical Psychology A Contextual Approach

The instruction manual of kid and Adolescent medical Psychology is a finished, thorough and useful consultant to fashionable baby and adolescent medical psychology. It covers all critical issues for practitioners in one guide, together with: behavior difficulties, emotional difficulties, studying disabilities, baby security, somatic ailment, significant melancholy, suicide, drug abuse, schizophrenia, divorce, foster care and bereavement.

Advances in Meta-Analysis

The topic of the booklet is complicated statistical analyses for quantitative study synthesis (meta-analysis), and chosen functional matters when it comes to examine synthesis that aren't lined intimately within the many present introductory books on study synthesis (or meta-analysis). complicated statistical matters are bobbing up extra often because the basic examine that's summarized in quantitative syntheses itself turns into extra complicated, and as researchers who're undertaking meta-analyses turn into extra bold within the questions they need to deal with.

Additional info for Psychologische Tests für Mediziner

Sample text

Selg, H. , iiberarbeitete und neu normierte Aufl. Gottingen: Hogrefe . 2001. Testart Personlichkeitstest, Klinischer Test, auch als Computerversion im Rahmen des Hogrefe Testsystems (HTS) erhaltlich Beschreibung Das FP1-R so11 als eines der im deutschen Sprachraum am weitesten verbreiteten klinischen Personlichkeitsverfahren eine interindividue11 vergleichbare Beschreibung von Individuen hinsichtlich der Auspragung wichtiger Personlichkeitsdimensionen errnoglichen. Die Autoren haben sich bei der Entwicklung weniger an theoretischen Personlichkeitsmodellen als vielmehr an pragmatischen Uberlegungen (Literaturanalysen, personliche Erfahrungen) orientiert und das FP1-R faktorenanalytisch begriindet.

174) und Korrelationen mit Ergebnissen von Polysomnographien (Sehlaflatenz, Gesamtschlafzeit, Sehlafeffizienz bzw. Sehlaferholsamkeit) und Angaben aus Schlaftagebtiehern aufgefiihrt, die die Validitat belegen. 52 H. 91. 93 angegeben. Reliabilitat Die Normierungsstichproben bestanden aus 131 Schlafgestorten und 152 Schlafgesunden (FEPS-I), bzw. 322 SchlafgestOrten und 346 Schlafgesunden (FEPS-II). Normwerte in Form von Stanine-Werten sind aufgeschlusselt nach Geschlecht und 2 Altersgruppen (junger bzw.

Mit Hilfe des L-P-S soIl nach Horn sowohl ein Leistungsprofil erstellt als auch das allgemeine Intelligenzniveau bestimmt werden konnen. Der additive Gesamtwert solI dem "second order general factor" von Thurstone entsprechen. Ratefahigkeit" (Umfang und schnelle Verftigbarkeit visueller Gedachtnisvorstellungen, Erkennen von Unvollstandigern) sowie "Wahrnehmungstempo". Zudem soIl mittels eines aus 10 Spalten mit je 40 Aufgaben bestehenden Rechentests die individuelle Arbeitskurve ermittelt werden.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 28 votes