Download Nachsorge und Krankheitsverlaufsanalyse: 25. Jahrestagung by C. Th. Ehlers (auth.), J. Anderson, G. Goos, F. Gremy, PDF

By C. Th. Ehlers (auth.), J. Anderson, G. Goos, F. Gremy, Prof.Dr.med. H.-J. Jesdinsky, Prof.Dr.med. H.-J. Lange, Prof.Dr.phil.nat. B. Schneider, G. Segmüller, Prof.Dr.med. G. Wagner, Prof.Dr.med. Lothar Horbach, Claus Duhme (eds.)

Show description

Read or Download Nachsorge und Krankheitsverlaufsanalyse: 25. Jahrestagung der GMDS Erlangen, 15. – 17. September 1980 PDF

Best german_5 books

Die Blechabwicklungen: Eine Sammlung praktischer Verfahren und ausgewählter Beispiele

Die Bibel f}r "Abwickler": Das Standardwerk zur Abwicklungs- geometrie nichtnur f}r den Blechb}chsenproduzenten, sondern auch zur optimierten Materialnutzung f}r Leder-, Papier- und Furnierbearbeiter.

Technologie hochintegrierter Schaltungen

Dieses Buch beschreibt kompetent und umfassend die aktuellen Technologien zur Herstellung von hochintegrierten Schaltungen bis zur Prozeßintegration für den 256-Mbit-Speicher. Es wendet sich damit an fortgeschrittene Studenten sowie Ingenieure und Naturwissenschaftler in Forschung, Entwicklung und Fertigung.

Datenschutz als Wettbewerbsvorteil: Privacy sells: Mit modernen Datenschutzkomponenten Erfolg beim Kunden

Wer Datenschutz bislang als Belastung und Wettbewerbsnachteil gesehen hat, muss umdenken. Viele Kunden und Verbraucher erwarten heute auch ein überzeugendes Datenschutzangebot. Audit und Gütesiegel sind die Instrumente der Zukunft, die aus einem guten Datenschutzkonzept einen handfesten Vorteil werden lassen.

Additional resources for Nachsorge und Krankheitsverlaufsanalyse: 25. Jahrestagung der GMDS Erlangen, 15. – 17. September 1980

Example text

Jeder stationär behandelte Patient mit einem malignen Tumor wird in einer Handkartei erfaßt, die wesentliche Basisdaten über die Erstbehandlung des Tumors und Aufzeichnungen über den weiteren Verlauf der Krankheit bis zum Tode des Patienten enthält. 1979 insgesamt 3463 lebende und 8531 verstorbene Patienten. Der derzeitige jährliche Neuzugang beträgt etwa 850 Patienten. Seit 1969 besteht an der Chirurgischen Universitätsklinik Erlangen eine selbständige Abteilung für Klinische Pathologie. Dr. P.

Und Co-Autoren: Haber land, G. L. , Martinelli,M. , Schnells,G. , Sotgiu,G. , van de Loo,J. Klinisch-therapeutische Studie - Trasylol bei Herzinfarkt Intensivrned. N. P. Myocardial infarction prognosis by discriminant analysis Arch. Intern. Med. G. Untersuchungen über den Zusarrunenhang zwischen Endoxanmedikation und Leukozytendepression Inangural-Dissertation, Mediz. , Koch,W. , S imonsmeier , W. , Tontsch,F. , Herausgeber: Doerr,W. , Greiller, R. , Horbach, L. -J. , Seidel,H. , Uberla,K. Interfaces in a Computer Network for the Medical Schools in Bavaria Proceed.

Für den Mathematiker genügt es, diese Axiome zu kennen - und aus ihnen Theoreme abzuleiten. An welches ~odell er dabei denkt, ist für ihn egal. Das ist in der Tat eine faire Beschreibung der modernen mathematischen Axiomatik. 11an nennt das auch "Strukturalismus", weil von den Modellen nur das, was in den Axiomen steht, zur Kenntnis genommen wird - und das wird ihre Struktur genannt. Diese Genügsamkeit der Mathematiker, sich nicht für die r~odelle verantwortlich zu fühlen, sondern nur für gewisse Strukturen von Modellen, ist die Folge des Hilbertschen Geniestreichs, der "Grundlagen der Geometrie" aus dem Jahre 1899.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 15 votes