Download Objektorientierte Informationssysteme: Konzepte, by o. Univ.-Prof. Dr. Gerti Kappel, o. Univ.-Prof. Dr. Michael PDF

By o. Univ.-Prof. Dr. Gerti Kappel, o. Univ.-Prof. Dr. Michael Schrefl (auth.)

Das Buch gibt einen hochaktuellen Einstieg mit Tiefgang in die objektorientierte Entwicklung von Informationssystemen. Das Ziel des Buches ist es, unabhängig von einer konkreten Methode die grundlegenden Konzepte, Darstellungsmittel, Verfahrensschritte und Techniken zur objektorientierten Modellierung von Informationssystemen aufzuzeigen. Der Leser lernt objektorientierte Modellierungskonzepte und Techniken zu verstehen, eine aufgabenspezifische Bewertung einer konkreten Methode durchzuführen und gegebenenfalls für seine eigenen Probleme einzusetzen. Zahlreiche Beispiele veranschaulichen die unmittelbare Einsetzbarkeit des vermittelten Wissens. Das Buch bietet darüber hinaus eine aktuelle Orientierungshilfe zum Verständnis der umfangreichen objektorientierten Methodenlandschaft.

Show description

Download Simulationsgestützte CAD/CAM-Kopplung für die by Helmut Schwarz PDF

By Helmut Schwarz

Die vorliegende Dissertation entstand wahrend meiner Tatigkeit als wissenschaftli cher Mitarbeiter am Institut fur Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) der Technischen Universitat Munchen. Besonders danken mochte ich Herrn Prof. Dr. -Ing. J. Milberg, dem Leiter des Instituts, der mir die Bearbeitung der Thematik ermoglichte und durch kritische Anregungen und wertvolle Hinweise meine Arbeit stets wohlwollend unterstutzte. Herrn Prof. Dr. G. Habenicht, dem Leiter des Lehrstuhls fur Fugetechnik der Technischen Universitat Munchen, danke ich fur die Ubernahme des Koreferats und die aufmerksame Durchsicht der Arbeit. Schliesslich mochte ich mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Insti tuts, insbesondere den Kollegen der "Lasercrew," sowie allen Studenten, die mich bei der Erstellung der Arbeit unterstutzt haben, recht herzlich bedanken. Ein besonderer Dank gilt meiner Frau Heidi und meinen Eltern, die durch ihre Geduld und ihr Verstandnis zum Gelingen dieser Arbeit beitrugen. Munchen, im September 1993 Helmut Schwarz Inhaltsverzeichnis I Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 1. 1 Der Laser als neues Werkzeug in der Produktion 1. 2 Einordnung und Abgrenzung des Aufgabengebietes four 2 Grundlagen und Stand der Technik 6 2. 1 Aufbau. Funktionsweise und Einsatz von Laseranlagen 6 2. 1. 1 Laserstrahlquellen eight 2. 1. 1. 1 Laserarten und -prinzip eight 2. 1. 1. 2 Laser fur die Materialbearbeitung nine 2. 1. 2 Komponenten zur Strahlfuhrung und -formung 12 2. 1. three Kombination mit Robotern 14 2. 2 Programmierung von Laseranlagen 17 2. 2. 1 On-Line-Programmierverfahren 17 2. 2. 2 Off-Line-Programmierverfahren 19 2

Show description

Download Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler Übungen: by Lothar Papula (auth.) PDF

By Lothar Papula (auth.)

Inhalt
Vektorrechnung - Funktionen und Kurven - Differentialrechnung - Integralrechnung - Taylor- und Fourier-Reihen - Lineare Algebra - Komplexe Zahlen und Funktionen - Differential- und Integralrechnung f?r Funktionen von mehreren Variablen - Gew?hnliche Differentialgleichungen - Fehler- und Ausgleichsrechnung - Laplace-Transformation - Anhang: Physikalische Grundlagen

?ber den Autor/Hrsg
Dr. Lothar Papula, fr?her Dozent an der Universit?t Frankfurt/M., ist heute Professor f?r Mathematik an der Fachhochschule Wiesbaden.

Show description

Download Dynamische Module: Eine Verwaltung für Maschinencode-Objekte by Andreas Sorgatz PDF

By Andreas Sorgatz

Computeralgebra-Systeme (CAS) werden in Forschung und Lehre sowie in der Industrie eingesetzt. Sie sind dabei nicht isolierte Werkzeuge der reinen Mathematik sondern werden als Teil einer anwendungsspezifischen Systemumgebung aufgefaßt. Dabei entsteht bei Anwendern häufig der Bedarf, das CAS effizient und flexibel durch eigene, in einer Programmiersprache wie C implementierte Funktionen zu erweitern. Das vorliegende Buch stellt hierzu das Konzept der Dynamischen Module vor, das es dem Anwender erlaubt, derartige Funktionen in einfacher Weise zu erstellen und zur Laufzeit dynamisch in das CAS einzubinden. Inhalt Einleitung - Das Konzept der dynamischen Module - Eine Modulverwaltung für MuPAD - Ein Modulgenerator für MuPAD - Anmerkung zu MuPAD unencumber 1.3 - C-caller Versionen von CA-Systemen - Ein CA-Compiler für MuPAD "... The ebook is a technical description of the concrete awareness of dynamical modules inside MuPAD. the most viewers of the e-book are builders of machine algebra structures or clients who need to know accurately what occurs internally." . W. M. Seiler, Zeitschrift für Mathematik, Berlin

Show description

Download Wissensbasiertes CASE: Theoretische Analyse Empirische by Georg Herzwurm PDF

By Georg Herzwurm

Infolge der zunehmenden Komplexitat rechnergestutzter betrieblicher Informations systeme bei gleichzeitig gestiegenen Qualitatsanforderungen sind in den letzten Jah ren verstarkt Bemuhungen zur Automatisierung des Software-Entwicklungsprozes ses zu verzeichnen. Die unter dem Schlagwort "Computer Aided software program Enginee ring (CASE)" entwickelten Methoden und Werkzeuge haben jedoch in der Praxis die teilweise sehr hohen Erwartungen bislang nicht erfullt. Eine wesentliche Ursache hierfur ist die Tatsache, dass die gegenwartigen CASE-Werkzeuge zwar die Durch fuhrung administrativer Tatigkeiten des Software-Entwicklers unterstutzen, aber nicht das zur Software-Entwicklung erforderliche Fach- und Erfahrungswissen bereitstel len. Die systematische Berucksichtigung und explizite Reprasentation von diffusem Expertenwissen in einem begrenzten Bereich ist eine Aufgabe, die in anderen An wendungsgebieten bereits erfolgreich von wissensbasierten Systemen wahrgenom males wird. Wissensbasiertes CASE ist der Versuch, dieses Wissen uber die Software-Entwick lung in moderne CASE-Werkzeuge zu integrieren. Durch die Symbiose von wis sensbasierter Technologie zur Bereitstellung von Fach- und Erfahrungswissen ei nerseits und konventionellen CASE-Werkzeugen zur Automatisierung von regimen tatigkeiten andererseits soll eine Vielzahl der bestehenden Probleme der software program Entwicklung beseitigt werden. Die vorliegende Arbeit erforscht das capability des wissensbasierten CASE und un tersucht, inwiefern diese Technologie bereits in die Praxis umgesetzt werden kann. Zu diesem Zweck werden u. a. auf der foundation einer umfassenden empirischen Unter suchung etwa three hundred existierende wissensbasierte Systeme im CASE analysiert und im Hinblick auf ihre Einsatzmoglichkeiten klassifiziert. Der Verfasser stellt ein Konzept zur wissensbasierten Methodenunterstutzung im CASE vor und belegt dessen Machbarkeit durch die Implementierung eines eigenen wissensbasierten structures, das in ein existierendes konventionelles CASE-Werk zeug integriert ist

Show description

Download Objekte integrieren mit OLE2: Microsofts Basistechnologie by Hanns-Martian Meyer, Karl Obermayr (auth.) PDF

By Hanns-Martian Meyer, Karl Obermayr (auth.)

"Objekte integrieren mit OLE2 vollbringt eine für OLE-Einsteiger sehr wichtige Aufgabe, indem es einen Überblick über die verschiedenen Teilkomponenten von OLE2 bietet, ohne sich sofort in Einzelheiten eines Gebietes zu verlieren. Ich kann es jedem Anfänger empfehlen, der bisher von den dicken Schwarten zur OLE-Programmierung abgeschreckt wurde." (Microsoft process magazine)

Show description

Download Das Anspruchsniveau von Urlaubsreisenden: Ein empirischer by Willy Koerdt PDF

By Willy Koerdt

Das aus der Sozialpsychologie stammende Konzept des Anspruchsniveaus ist geeignet, menschliches Verhalten in Leistungssituationen zu erklären. Dies gilt auch für Konsumhandlungen, die in der vorliegenden Arbeit als Leistungssituation gesehen werden. Vorangiges Ziel ist zunächst die theoretische examine des Anspruchsniveaus von Konsumenten. Hierbei sind zwei Schwerpunkte von Bedeutung: Wie entstehen spezielle Anspruchsniveaus im Rahmen bestimmter Konsumakte? Wie verändern sich Anspruchsniveaus, und welche Merkmale können zur Erklärung solcher Änderungen herangezogen werden? Im Rahmen der theoretischen Erörterungen wird es von Interesse sein, diejenigen Einflußfaktoren darzustellen, die das Anspruchsniveau determinieren. Dabei ist es notwendig, das Anspruchsniveau an die jeweiligen speziellen Bedürfnisse einer Konsumsituation (hier: Urlaubsreise) auszurichten. Gleichzeitig wird aber auch nach Operationalisierungsmöglichkeiten und Methoden gesucht, dieses Konstrukt einer empirischen Messung zu unterziehen. Insofern ist die empirische examine der Veränderungen des Anspruchsniveaus von Konsumenten ein weiterer Schwerpunkt der Untersuchung. In methodischer Sicht wird ein Längsschnitt-Design bei der Messung von Anspruchsniveauänderungen unter Einbeziehung moderner statistischer Analyseverfahren angewendet. Als inhaltlich neu können die Ergebnisse hinsichtlich der Anspruchsniveauverschiebungen beim Produkt "Urlaubsreise" angesehen werden. Es hat sich gezeigt, daß verhaltensrelevante Niveauänderungen sowohl von individuellen Merkmalen abhängen wie von spezifischen Produktleistungen. Hieraus lassen sich Empfehlungen für maßgeschneiderte Urlaubsreisen ableiten.

Show description